Blutgruppenbestimmung: Begleitende Anmerkungen​

Wolf D. Kuhlmann

Labor – Diagnostik – Beratung, 56112 Lahnstein

Blutgruppenantigene sind molekulare Strukturen auf der Erythrozytenmembran, die in der Routine serologisch mit spezifischen Antikörpern bestimmt werden. Dabei werden vornehmlich die Phänotypen des AB0-Systems (A, B, AB, 0), des Rhesus-Systems (C, c, D, E, e) und des Kell-Systems (K und k) bestimmt. Hämagglutination und davon abgeleitete Modifikationen sind die wichtigsten Methoden für den Nachweis von spezifischen Antigen-Antikörpereigenschaften in der serologischen Immunhämatologie.