Gebärmutterhalskrebs​

Wolf D. Kuhlmann

MVZ für Laboratoriumsmedizin Koblenz-Mittelrhein, 56068 Koblenz

Labor – Diagnostik – Beratung, 56112 Lahnstein

Seit einigen Jahren ist bekannt, daß ein ursächlicher Zusammenhang zwischen einer Infektion mit humanen Papillomaviren (HPV, Warzenviren) und der Entstehung von Gebärmutterhals-krebs besteht. Ein entsprechendes Nachweisverfahren sorgt für mehr Sicherheit bei der Krebsvorsorge und stellt eine sinnvolle Ergänzung zur Krebsvorsorgeuntersuchung bei Frauen dar.