Osteoporose-Risiko​

WOLF D. KUHLMANN

MVZ für Laboratoriumsmedizin Koblenz-Mittelrhein, 56068 Koblenz
Labor – Diagnostik – Beratung, 56112 Lahnstein

Neben dem natürlichen Abbau von Knochenmasse im Alter gibt es zusätzliche Ursachen für einen verstärkten Knochenabbau. Als Risikofaktoren sind hier insbesondere der Mangel an Sexualhormonen und Bewegung, mangelnde Versorgung mit Calcium und Vitamin D, Nikotin- bzw. Alkoholmißbrauch und bestimmte Medikamente (z.B. Glukokortikoide) zu nennen. Für die Enstehung von Osteoporose spielen aber auch angeborene, genetische Komponenten (Erbanlage) eine bedeutende Rolle, die zusätzlich zu den zuvor genannten Risiken zu beachten sind.